Logo – Deutsche Bläserakademie
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Logo – Sächsische Bläserphilharmonie
Titelmotiv – B-Kurs: Leitung von Blasorchestern (Akademiephase 3)
Mittwoch
16
Sep 2020

B-Kurs: Leitung von Blasorchestern (Akademiephase 3)

Deutsche Bläserakademie Bad Lausick

1. Akademiephase: 29.01. - 02.02.2020
2. Akademiephase: 13.05. - 17.05.2020
3. Akademiephase: 16.09. - 20.09.2020
4. Akademiephase: 04.11. - 08.11.2020
5. Akademiephase: 24.02. - 28.02.2021
Prüfungsphase: 14.04. - 17.04.2021
Beginn jeweils Mittwoch 14:30 Uhr
Ende jeweils Sonntag 12:00 Uhr

Kosten

Teilnehmergebühr: 230,00 € pro Phase

Die Teilnehmergebühr ist bis spätestens 14 Tage vor jeder Lehrgangsphase zu überweisen.

B-Kurs: Leitung von Blasorchestern (Akademiephase 3)

Leitung von Blasorchestern und Ausbildung von Jungbläsern

Der berufsbegleitende Lehrgang erstreckt sich über einen Zeitraum von 15 Monaten. Diese Zeit ist in sechs Akademiephasen und fünf dazwischenliegende Praxisphasen gegliedert. Die Akademie- und Praxisphasen bilden ein Ganzes, dessen Teile systematisch aufeinander bezogen werden. Die in den Akademiephasen vermittelten Inhalte werden in den Praxisphasen erprobt und durch schriftliche Arbeiten und praktische Übungen ergänzt und vertieft. Darum können keine Akademiephasen übersprungen werden. Eine kontinuierliche Mitarbeit ist Voraussetzung zur Teilnahme und für den Abschluss des Lehrgangs. 

Jede Akademiephase umfasst ca. 36 Unterrichtsstunden. Der Zeitaufwand zur Bewältigung der theoretischen und praktischen Aufgaben erfordert je nach Vorkenntnis ca. 600 Arbeitsstunden in den Praxisphasen. 
Nach Ablauf der ersten Lehrgangswoche (Orientierungsphase) können sowohl die Teilnehmer*innen als auch die Bundesakademie über den weiteren Besuch des Lehrgangs entscheiden.

Zugangsvoraussetzungen 
1. Musikstudium an einem Ausbildungsinstitut für Musikberufe oder C3-Qualifikation nach dem bundeseinheitlichen System der Aus- und Fortbildung der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände und der Bundesakademie für musiklalische Jugendbildung Trossingen (oder vergleichbare Qualifikation anderer Länder)
2. Leitung eines Blasorchesters spätestens mit Kursbeginn
3. Erfahrungen als BläserIn oder SchlagzeugerIn im Blasorchester

Lehrgangsziel
Der Lehrgang vermittelt die B-Qualifikation nach dem bundeseinheitlichen System der Aus- und Fortbildung der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände und der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen. Ziel des Lehrgangs ist die Erweiterung und Vervollkommnung der Fähigkeiten, ein Blasorchester zu leiten und junge Bläserinnen und Bläser auszubilden.

Zielgruppe
Dirigent*innen mit C3-Lehrgangsabschluss der Blasmusikverbände, Instrumentallehrer*innen an Musikschulen und im freien Beruf, Orchestermusiker*innen im Beruf und Musikstudierende 

Der Kurs richtet sich an Dirigent*innen, die bereits ein Blasorchester leiten.

Abschluss
Der berufsbegleitende Lehrgang endet mit einer Prüfung, in welcher der Nachweis praktischen Könnens und theoretischer Übersicht in den angebotenen Fächern zu erbringen ist. Anforderungen und Ablauf der Prüfung sind durch die Prüfungsordnung der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen festgelegt.

Die Prüfung gliedert sich in einen praktischen (Ensembleleitung und Proben) und in einen theoretischen Teil (Kolloquium, Hausarbeit). Über die bestandene Prüfung wird ein Zeugnis ausgestellt, in dem die Lehrgangsinhalte und die Prüfungsleistung bescheinigt werden.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind: 

  • Besuch aller Akademiephasen
  • Unterrichtstätigkeit während des gesamten Lehrgangs
  • Vorlage schriftlicher Arbeiten
  • deutlich erkennbare Weiterentwicklung der in den Lehrgangsfächern vermittelten Fähigkeiten

 

Geschlossene Veranstaltung