DeutschEnglisch
Sie befinden sich hier Termine

Termine

Konzerte - Akademieveranstaltungen - CD-Produktionen

Französische Klassik

28. Januar 2017, 17:00 Uhr
Bethanienkirche Leipzig

04. & 05. März 2017, 15:00 Uhr
Deutsche Bläserakademie Bad Lausick 

Die bekanntesten Werke der französischen Komponisten Georges Bizet und Maurice Ravel stehen im Focus dieser Konzerte unter der Leitung von Chefdirigent Thomas Clamor.
Mit den Suiten aus der Oper "Carmen" erklingt eine Zusammenfassung der musikalischen Höhepunkte dieses Werkes, mit dem Bizet berühmt wurde. Sowohl "La Valse" als auch der "Boléro" wurden von Ravel ursprünglich als Ballettmusik komponiert. Mit dem "Boléro", der als musikalisch auskomponierte laszive Erotik gilt, gelang Ravel eines der berühmtesten Werke der Musikgeschichte.

Karten für das Konzert in Leipzig erhalten Sie zu 12,- € (ermäßigt 10,- €) im Ev.-Luth. Pfarramt der Bethaniengemeinde, Stieglitzstraße 42, 04229 Leipzig, Tel.: 0341-4804013. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

Nordlandimpressionen

Eröffnungskonzert des Nordlandfestivals auf Schloss Trebsen
10. Februar 2017, 19:30 Uhr
Schloss Trebsen

Die Sächsische Bläserphilharmonie spielt das Eröffnungskonzert zum Nordlandfestival auf dem Schloss Trebsen. Unter der Leitung von Prof. Gernot Schulz erklingen Werke von skandinavischen Komponisten und Musik über den Norden u.a. von Jean Sibelius, Edvard Grieg und Rolf Rudin.
Zum Nordlandfestival erwartet die Gäste eine kulturelle und kulinarische Vielfalt von Alaska über Skandinavien bis Russland. Ein Fest für Alle, die die Kultur des Nordens in all ihren bunten Facetten lieben!

PROGRAMM:

Edvard Grieg - Peer Gynt-Suite
Rolf Rudin - Der Traum des Oenghus, op. 37 Teil 1
Edvard Grieg - Norwegische Tänze, op. 35
---Pause ---
Edvard Grieg - Drei Orchesterstücke aus der Musik zu „Sigurd Jorsalfar“, op. 56
Jean Sibelius - Valse triste
Jean Sibelius - Finlandia

Weitere Informationen zum Nordlandfestival unter www.nordlandfestival.de

 

Schülerkonzerte

01. März 2017, 09:30 und 11:00 Uhr
Thomas-Müntzer-Haus Oschatz
"Aus einer Komponistenwerkstatt"

14./15. März 2017, 09:30 und 10.30 Uhr
Deutsche Bläserakademie Bad Lausick
"Aus einer Komponistenwerkstatt" in Kooperation mit der Musikhochschule Berlin

22. März 2017, 09:00 und 10:30 Uhr
Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohnsaal
"Florentines Reise"

23./24. März 2017, 09:30 Uhr
Deutsche Bläserakademie Bad Lausick
"Florentines Reise"

06. April 2017, 09:00 Uhr
Wurzen
"Florentines Reise"

07. April 2017, 09:00 Uhr
Delitzsch
"Florentines Reise"

Abschlusskonzert zur Komponistenwerkstatt

in Kooperation mit der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

10. März 2017, 19.00 Uhr
Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
Studiosaal, Charlottenstraße 55, Berlin-Mitte

Die Musiker der Sächsischen Bläserphilharmonie sind neben der Arbeit im Orchester auch in der musikpädagogischen Institution, der "Deutschen Bläserakademie", als Dozenten tätig. Ihr breites Angebot an Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten richtet sich an interessierte Amateur- und Berufsmusiker. Das Angebot umfasst Workshops und berufsbegleitende Weiterbildung für Dirigenten, Instrumentalkurse für alle Blas- und Percussionsinstrumente, Orchesterwerkstätten, Projekte mit Chorvereinigungen und Schülerkonzerte. Dabei profitieren die Akademieteilnehmer von der Methodenkompetenz der professionellen Musiker der Sächsischen Bläserphilharmonie als Fachdozenten und die langjährigen pädagogischen Erfahrungen renommierter Gastdozenten.

Das Besondere: Für die Dirigentenwerkstätten steht die Sächsische Bläserphilharmonie als engagiertes, professionelles Lehrgangsorchester zur Verfügung. Außerdem finden zahlreiche Weiterbildungsveranstaltungen ihren Abschluss in öffentlichen Konzerten, bei denen die erworbenen Kenntnisse unter Konzertbedingungen dokumentiert werden können.

So auch zu diesem Konzert. Die Nachwuchskomponisten und Dirigenten der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin waren im Herbst 2016 zu einer Komponistenwerkstatt nach Bad Lausick gereist, um die eigens komponierten Werke am großen Orchester zu "testen". Dieses Projekt findet nun seinen Abschluss in einem gemeinsamen öffentlichen Konzert an der Hochschule in Berlin. Der Eintritt für das Konzert ist frei.

Alles aus Liebe

Anrechtskonzerte
01. & 02. April 2017, 15:00 Uhr
Deutsche Bläserakademie Bad Lausick

In diesen Anrechtskonzerten der Sächsischen Bläserphilharmonie dreht sich alles um die Liebe. Das Orchester unter der Leitung von Thomas Clamor spielt bekannte Werke der Musikgeschichte, die sich diesem wunderbaren Thema verschrieben haben. Zu hören sind Felix Mendelssohn Bartholdys Hochzeitsmarsch op. 61 Nr. 9, Isoldes Liebestod aus Richard Wagners Oper "Tristan und Isolde", Sergei Prokofjews Suite aus Romeo und Julia und Auszüge aus Leonard Bernsteins West Side Story.