DeutschEnglisch
Sie befinden sich hier Start

Die Sächsische Bläserphilharmonie

Die Sächsische Bläserphilharmonie ist das bis heute einzige deutsche Kulturorchester in ausschließlicher Bläserbesetzung. 1950 wurde es unter dem Namen „Rundfunk Blasorchester Leipzig“ gegründet und war insgesamt 41 Jahre für den Rundfunksender in Leipzig tätig. Im Jahr 2015 konnte bereits der 65. Geburtstag des Orchesters gefeiert werden. Unzählige Rundfunk- und Fernsehsendungen machten das Orchester mit dem unverwechselbaren Klang über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt. In all den Jahren hat die Philharmonie mit vielen namhaften Instrumentalisten, Sängern sowie Dirigenten aus aller Welt zusammengearbeitet.

Mit Chefdirigent Thomas Clamor erfolgte seit 2011 eine deutliche künstlerische Profilierung des Klangkörpers hin zu einem sinfonisch anerkannten Konzertorchester. Zahlreiche von Publikum und Fachkritik gleichermaßen gelobte CD und DVD / TV Produktionen sowie eine gestiegene Konzerttätigkeit in Deutschland und weit darüber hinaus, definieren die gewachsenen Qualitätsansprüche. So fungierte das Orchester als Kulturbotschafter mehrfach zu Konzertreisen u.a. nach China, Venezuela und Australien. Mit Kooperation zur venezolanischen Staatsstiftung, weltweit bekannt als „El Sistema“, oder mit einem deutschlandweit beachteten und auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Musikprojekt „Notenschlüssel zur Integration“ setzen die Musikerinnen und Musiker tagesaktuelle Impulse mit den besonderen Möglichkeiten einer kreativen Orchestergemeinschaft.

Die Musiker der Sächsischen Bläserphilharmonie sind neben der Arbeit im Orchester auch in der musikpädagogischen Institution, der „Deutschen Bläserakademie“, als Dozenten tätig. Hier wird sowohl Laien- als auch Berufsmusikern ein breites Angebot an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten geboten. Für Dirigentenwerkstätten ist die Sächsische Bläserphilharmonie ein gern gewähltes Lehrgangsorchester.

Die Sächsische Bläserphilharmonie wird gefördert durch den Kulturraum Leipziger Raum.

AKTUELLES

Gabriele Hegner
neue Geschäftsführerin

Im April dieses Jahres hat Gabriele Hegner, nach knapp zwei Jahren als Orchesterdirektorin und Orchestermanagerin, die Geschäftsführung der Deutschen Bläserakademie und der Sächsischen Bläserphilharmonie übernommen.

Sie bringt durch ihre 10-jährige Erfahrung als Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros der Hofer Symphoniker sowie ihre bereits 14-jährige Praxis als selbständige Künstleragentin und Eventmanagerin in Frankfurt am Main die nötige Erfahrung für diese Position mit. Dass sie selbst Orchestermusik studiert hat und als Fagottistin tätig war, kommt der Bläserphilharmonie ebenso entgegen.

"Mein Ziel ist es, die Wahrnehmung unserer Institution, sowohl der Sächsischen Bläserphilharmonie als auch der Deutschen Bläserakademie deutlich zu verstärken. Die Bereiche Marketing und Sponsoring müssen sich massiv verändern. Wir wollen nicht nur überregional, sondern auch in unserer Heimat die Menschen erreichen und überzeugen. Es wird Zeit für die Marke 'Sächsische Bläserphilharmonie'!", so Gabriele Hegner zu ihren Zukunftsplänen mit Orchester und Akademie.

Besuch des Bundespräsidenten in der Deutschen Bläserakademie

Im Rahmen seines Antrittsbesuches im Freistaat Sachsen besuchte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Begleitung seiner Gattin Frau Elke Büdenbender und des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich am Montag, den 13.11.2017 die Sächsische Bläserphilharmonie und Deutsche Bläserakademie in Bad Lausick.
Steinmeier informierte sich über die Aufgaben und Projekte der Sächsischen Bläserphilharmonie und über die Bildungsarbeit der Deutschen Bläserakademie sowie über deren Bedeutung als kulturelle Standortfaktoren im und für den ländlichen Raum. Er lobte die Arbeit des Orchesters und lud die Sächsische Bläserphilharmonie zu seinem Bürgerfest im September 2018 auf das Schloss Bellevue ein.
Beispielgebend für die Bildungsarbeit des Orchesters wurde u.a. die "Tutti Pro Patenschaft" der Sächsischen Bläserphilharmonie mit der Jungen Bläserphilharmonie Sachsen, ein Auswahlensemble des Sächsischen Blasmusikverbandes, vorgestellt.
Nach einer intensiven Diskussion mit den Orchestermitgliedern war der emotionale Höhepunkt des Besuches das gemeinsame Musizieren, zu dem der Bundespräsident mit seiner Gattin und Ministerpräsident Tillich im Orchester Platz nahm.

Weitere Bilder vom Besuch

Sächsische Bläserphilharmonie ist auch bei Facebook!

Immer aktuell informiert

Veranstaltungshinweise, Neuigkeiten und Hinter-grundinformationen rund um die Sächsische Bläserphilharmonie, sowie Gewinnspiele und Kartenverlosungen  finden Sie auf unserem Facebook-Auftritt.

Blicken Sie hinter die Kulissen des Orchesters, erfahren Sie neueste Informationen als erstes und verpassen Sie keine Konzerte mehr!

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Facebook-Seite des Orchesters besuchen und mit Ihren Freunden teilen.

www.facebook.com/SaechsischeBlaeserphilharmonie

Konzertvorschau

Alle weiteren Konzert-Termine der Sächsischen Bläserphilharmonie finden Sie unter TERMINE.

Ouvertüren im Konzert

13. April 2018, 19 Uhr
Deutsche Bläserakademie Bad Lausick

Nach dem erfolgreichen Zusatzkonzert der Sächsischen Bläserphilharmonie im Januar in Bad Lausick möchte das Orchester neben den ausverkauften Anrechtsreihen zukünftig auch am Freitagabend Konzerte anbieten.
Unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Thomas Clamor spielt die Sächsische Bläserphilharmonie im April ein Konzert voller bekannter Ouvertüren u. a. aus „Wilhelm Tell“ von Gioacchino Rossini, „Leichte Kavallerie“ von Franz von Suppé oder Michail Glinkas „Ruslan und Ljudmila“. Auch Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms oder Dmitri Schostakowitsch dürfen nicht fehlen.

Weitere Konzert-Termine mit diesem Programm:
14.04.18, 15 Uhr, Bad Lausick (AUSVERKAUFT)
15.04.18, 15 Uhr, Bad Lausick (AUSVERKAUFT)
21.04.18, 16 Uhr, Trebsen (wenige Restkarten)

Sächsisches Blechbläserquintett
"Konzert-Picknick auf der Wiese am Neuen Badehaus"

10. Mai 2018, 10:00 Uhr
Goethe-Theater Bad Lauchstädt

Das Sächsische Blechbläserquintett unter der Leitung von Sven Geipel bietet in seinen Konzerten den gesamten musikalischen Spannungsbogen eines modernen Blechbläserensembles. Mit besonderen, ungewöhnlichen und auch heiteren Bearbeitungen populärer und klassischer Musik begeistert das Ensemble immer wieder sein Publikum.

Stellenausschreibungen

Orchestermanager/-in

Aufgaben:

  • Akquise, Durchführung und Betreuung von Gastspielen, Orchester- und Kammerkonzerten
  • Entwicklung von Vermarktungsstrategien und innovativen Konzertformaten
  • aktive Entwicklung von Sponsoringkonzepten
  • Führen von Vertragsverhandlungen und Vorbereitung von Verträgen

Voraussetzungen:

  • Studium Kulturmanagement / Orchestermanagement oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung im Orchester- bzw. Theatermanagement

zur ausführlichen Stellenausschreibung...

Solo-Piccoloflöte

Ab 10. August 2018 sucht die Sächsische Bläserphilharmonie eine Solo-Piccoloflöte mit Verpflichtung zur 2. Flöte (Tätigkeitszulage 2) für zwei Elternzeitvertretungen:

  • ab 10.08.18 - 22.01.19 zu 100%
  • ab 23.01.19 - vsl. 30.05.19 zu 50 %

Pflichtstücke:

  • A. Vivaldi - Konzert für Piccoloflöte und Orchester in C-Dur
  • W. A. Mozart - Konzert für Flöte und Orchester KV 313 oder KV 314

Geplanter Probespieltermin: 20.04.18

zur vollständigen Stellenausschreibung

Neue CDs der Sächsischen Bläserphilharmonie

CDs und DVDs der Sächsischen Bläserphilharmonie können über den Förderverein "Freunde der Sächsischen Bläserphilharmonie e.V." erworben werden.

"Russian Classics" 

Auf dieser CD hat sich die Sächsische Bläserphilharmonie ganz den russischen Klassikern verschrieben. Mit Werken von Glinka, Schostakowitsch, Tschaikowski, Prokofiew oder Strawinsky war das Orchester im vergangenen Jahr überaus erfolgreich im Kulturraum Leipziger Raum, in Deutschland und sogar Österreich unterwegs. Nun ist dieses wundervolle Programm auch auf CD erhältlich.

zum CD-Verkauf

"Winds and Pipes" 

Diese im Dom St. Marien zu Wurzen aufgenommene CD mit Daniel Beilschmidt an der Orgel und der Sächsischen Bläserphilharmonie kombiniert zwei mächtige Klangkörper miteinander, die in einem großen Klangraum gegenübergestellt werden, um ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede auszuloten.


zum CD-Verkauf

CD - Kauf über Förderverein

CDs und DVDs der Sächsischen Bläserphilharmonie können im Bereich des Fördervereins unter "CD-Verkauf" käuflich erworben werden.

 

 

zum CD-Verkauf