DeutschEnglisch
Sie befinden sich hier Start

Die Sächsische Bläserphilharmonie

Die Sächsische Bläserphilharmonie ist das bis heute einzige Kulturorchester in ausschließlicher Bläserbesetzung. 1950 wurde es unter dem Namen "Rundfunk Blasorchester Leipzig" gegründet und war insgesamt 41 Jahre für den Rundfunksender in Leipzig tätig. In diesem Jahr kann bereits der 65. Geburtstag des Ensembles gefeiert werden.

Die Musiker der Sächsischen Bläserphilharmonie sind neben der Arbeit im Orchester auch in der musikpädagogischen Institution, der "Deutschen Bläserakademie", als Dozenten tätig. Hier wird sowohl Laien- als auch Berufsmusikern ein breites Angebot an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten geboten.

Das Jahr 2011 brachte gleich dreifache Neuausrichtung des renommierten Klangkörpers mit sich: Am ersten Januar begann die offizielle Amtszeit des neuen Chefdirigenten Prof. Thomas Clamor. Darüber hinaus arbeitet die Akademie seit diesem Jahr unter dem neuen Namen "Deutsche Bläserakademie". Und schließlich ist sie seit 2011 auch geographisch in Deutschland öffentlichkeitswirksam und mit hervorragender Ausstattung verortet: Mit einem Festakt wurde ihre neue Heimstätte, die Deutsche Bläserakademie in Bad Lausick eröffnet.

Konzertvorschau

Anrechtskonzerte in Bad Lausick

11./12. April 2015, jeweils 15.00 Uhr
Deutsche Bläserakademie Bad Lausick

Die letzten Anrechtskonzerte der Spielzeit 2014/2015 finden am 11. und 12. April 2015 unter dem Titel "Musik aus Übersee - Australien und Nordamerika" statt. Für die Konzerte in der Deutschen Bläserakademie in Bad Lausick gibt es noch wenige Restkarten. Diese sind zu 14,- € in der Kur- und Touristinformation Bad Lausick erhältlich.

erfahren Sie mehr

Sinfonische Bläsermusik mit Orgel im Dom Wurzen

03. Mai 2015, 18.00 Uhr
Dom Wurzen

Im Mittelpunkt des Konzertes stehen Werke für Bläser und Orgel aus verschiedenen Epochen. Mit Musik von Giovanni Gabrieli, Johann Sebastien Bach, Felix Alexandre Guilmant oder Thomas Trachsel spannt die Sächsische Bläserphilharmonie unter ihrem Chefdirigenten Prof. Thomas Clamor einen musikalischen Bogen über fast 500 Jahre.

erfahren Sie mehr

"Traditionen" in der Bethanienkirche Leipzig

17. Mai 2015, 17.00 Uhr
Bethanienkirche Leipzig

Am 17. Mai 2015, um 17.00 Uhr ist die Sächsische Bläserphilharmonie wieder in der Bethanienkirche zu Gast. Diesmal unter der Leitung ihres ehemaligen Chefdirigenten, dem Niederländer Jan Cober, der von 2002 bis 2008 mit seiner unkonventionellen Art das Orchester nachhaltig prägte.

erfahren Sie mehr

Neue CDs der Sächsischen Bläserphilharmonie

CDs und DVDs der Sächsischen Bläserphilharmonie können über den Förderverein "Freunde der Sächsischen Bläserphilharmonie e.V." erworben werden.

"Alma Llanera - Soul of the Plains" 

Gemeinsam mit dem venezolanischen "Alma Llanera Quintett" erklingen lateinamerikanische Rhythmen - ein einamliges temperamentvolles Klangerlebnis!

zum CD-Verkauf

"Saxony" 

Die Sächsische Bläserphilharmonie präsentiert, gemeinsam mit Ihrem Chefdirigenten Thomas Clamor Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und Richard Wagner.

zum CD-Verkauf

"Gold und Silber"

Diese CD möchte mit Werken österreichischer Komponisten vor allem an den Arrangeur und Bearbeiter Siegfried Bethmann erinnern und seine ganz spezielle Kunst würdigen.

zum CD-Verkauf

Deutsche Bläserakademie

Die Deutsche Bläserakademie bietet ein breites Angebot an Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für  interessierte Amateur- und Berufsmusiker.

Saxophonorchester 2015

Bereits zum dritten Mal bietet die Deutsche Bläserakademie das Projekt Saxophonorchester an. Wieder mit dabei ist das Saxophonquartett "clair-obscur". Künstlerischer Leiter ist Michael Böttcher.

Nähere Informationen

Hornwerkstatt 2015

Auch in diesem Jahr lädt das Hornquartett zur Hornwerkstatt ein. Der Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, Amateure und Profis, Musikstudierende sowie an interessierte Lehrkräfte.

Nähere Informationen

Trompetenwerkstatt 2015

Dieser Workshop richtet sich an alle Trompeter und Flügelhornisten, die sich auf ihrem Instrument weiterentwickeln möchten und Anregungen für das tägliche Üben benötigen.

Nähere Informationen

Vakanzen - offene Stellen

3. Trompete / stellv. Solo-Trompete

Ab 1. September 2015 suchen wir eine 3. Trompete / stellv. Solo-Trompete mit Verpflichtung zum Flügelhorn (Tätigkeitszulage 2).


zur Stellenausschreibung...

Aktuelles

Chinatournee 2014/2015 erfolgreich beendet

Nach einem erfolgreichen Abschlusskonzert im Banlam Grand Theater im südchinesischen Xiamen beendete die Sächsische Bläserphilharmonie vor über 900 Zuhörern ihre Konzerttournee in China.

Mit dieser durch das Auswärtige Amt geförderten Konzertreise, konnte die Sächsische Bläserphilharmonie ein weiteres Mal uneingeschränkt ihr hohes künstlerisches Niveau unter Beweis stellen. Im Rahmen der Neujahrskonzerte zur Jahreswende in die Volksrepublik China wurde die Sächsische Bläserphilharmonie bei seinen Konzerten frenetisch gefeiert und geehrt. Insbesondere durch die Einladung in das ausverkaufte National Center for Performing Arts in Peking, wohl einem der bedeutensten Konzerthäuser Asiens, wurde dem Orchester eine internationale Bedeutung bescheinigt und wurde als Unikat in der professionellen internationalen Orchesterlandschaft gewürdigt.

Prof. Li Biao - Dirigent am Pekinger Opernhaus führte aus: "Eine solche Klangfülle, Präzision und künstlerische Vielseitigkeit und vor allem die enorme Bühnenpräsenz ist ein besonderes Erlebnis für alle Konzertbesucher gewesen."

Auch mit dieser Reise fungierte die Sächsische Bläserphilharmonie als Kulturbotschafter seines Landes, des Freistaates Sachsen und der Kulturraumregion.

Gefördert vom Auswärtigen Amt der Deutschen Bundesregierung.

Kooperation mit Obstland AG

Die Sächsische Bläserphilharmonie und die Obstland Dürrweitschen AG, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Michael Erlecke unterzeichneten im Beisein des Grimmaer OBM Matthias Berger eine Kooperationsvereinbarung. Ziel der Zusammenarbeit ist die Erstellung einer Komposition und die Aufführung von interaktiven Kinder- und Schulkonzerten. Grundlage bildet das von der Obstland AG herausgegebene Kinderbuch "Florentines Traum" von Sylvia Eggert. Die Kinder- und Schulkonzerte sollen ab dem Jahr 2016 im gesamten Obstland aufgeführt werden.