DeutschEnglisch
Sie befinden sich hier Start

Die Sächsische Bläserphilharmonie

Die Sächsische Bläserphilharmonie ist das bis heute einzige Kulturorchester in ausschließlicher Bläserbesetzung. 1950 wurde es unter dem Namen "Rundfunk Blasorchester Leipzig" gegründet und war insgesamt 41 Jahre für den Rundfunksender in Leipzig tätig. In diesem Jahr kann bereits der 65. Geburtstag des Ensembles gefeiert werden.

Die Musiker der Sächsischen Bläserphilharmonie sind neben der Arbeit im Orchester auch in der musikpädagogischen Institution, der "Deutschen Bläserakademie", als Dozenten tätig. Hier wird sowohl Laien- als auch Berufsmusikern ein breites Angebot an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten geboten.

Das Jahr 2011 brachte gleich dreifache Neuausrichtung des renommierten Klangkörpers mit sich: Am ersten Januar begann die offizielle Amtszeit des neuen Chefdirigenten Prof. Thomas Clamor. Darüber hinaus arbeitet die Akademie seit diesem Jahr unter dem neuen Namen "Deutsche Bläserakademie". Und schließlich ist sie seit 2011 auch geographisch in Deutschland öffentlichkeitswirksam und mit hervorragender Ausstattung verortet: Mit einem Festakt wurde ihre neue Heimstätte, die Deutsche Bläserakademie in Bad Lausick eröffnet.

Die Sächsische Bläserphilharmonie wird gefördert durch den Kulturraum Leipziger Raum.

AKTUELLES

Anrechtskonzerte
Spielzeit 2017/2018

Die seit nunmehr drei Jahren ausverkauften Anrechtskonzerte in der Deutschen Bläserakademie in Bad Lausick sind für uns Verpflichtung und Motivation zugleich auch in der kommenden Spielzeit ein anspruchsvolles Konzertprogramm mit hochwertiger sinfonischer Bläsermusik anzubieten.

Die Konzerte beginnen traditionell mit dem Weihnachtsprogramm im Dezember, gefolgt vom Neujahrskonzert. Im März spielt das Orchester "Great Britain Classics" und zum Abschluss der Anrechtsreihe widmet sich die Sächsische Bläserphilharmonie im April "Ouvertüren im Konzert".

Erfahren Sie mehr

Bundesverdienstkreuz für Chefdirigent Thomas Clamor

Dem Chefdirigenten der Sächsischen Bläserphilharmonie und künstlerischen Leiter der Deutschen Bläserakademie Prof. Thomas Clamor wurde am 8. Januar 2016 von Tim Renner, Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten, im Auftrag von Bundespräsident Joachim Gauck das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

"Thomas Clamor hat mit seiner hohen künstlerischen Exzellenz nicht nur einen beeindruckenden Kulturauftrag geleistet, sondern verfolgt auch einen sehr wichtigen nationalen und internationalen Bildungsauftrag. Seine sozialen Bildungsprojekte haben gezeigt, wie wichtig die Musik für Menschen ist und was die Kunst für die Gesellschaft leisten kann.", so Tim Renner in seiner Laudatio zur Verleihung in der Berliner Senatskanzlei.

Gesucht: Technische Hilfskraft für den Orchesterwart

Die Sächsische Bläserphilharmonie sucht ab 1. August 2017 eine Hilfskraft auf 450€-Basis

Aufgaben:

  • Auf- und Abbau von Bühne und Technik bei Proben und Konzerten
  • Be- und Entladen, sowie Fahren des LKW (7,5 t)
  • Vor- und Nachbereitung des Akademiebetriebes

Arbeitszeit nach Dienstplan, auch an Wochenenden und Feiertagen.

Bewerbungen richten Sie bitte an:
Deutsche Bläserakademie/Sächsische Bläserphilharmonie
Steingrundweg 1
04651 Bad Lausick
Tel. 034345-52580
oder per Mail: info@deutsche-blaeserakademie.de

Konzertvorschau

Alle weiteren Konzert-Termine der Sächsischen Bläserphilharmonie finden Sie unter TERMINE.


Barbra Streisand Gala

24. Juni 2017, 19:00 Uhr
Biedermeiserstrand Hayna

Unter der Leitung von Michael Dixon, Professor für Musical und Show-Gesang in Berlin, präsentiert die Sächsische Bläserphilharmonie gemeinsam mit Sängerin Uta Zwiener die "Barbra Streisand Gala" am Biedermeierstrand des Schladitzer Sees in Hayna. Mit dabei: Tänzer der Midnightsundance Company und Tuchakrobaten vom Leipziger Artistenkombinat.
Mit Streisands weltbekannten Liedern wird das Orchester den Zuhörern einen unvergesslichen Abend bereiten.

 

 

Hymnus - Lutherische Choralfantasien

30. Juni 2017, 19:00 Uhr
Willi-Brordi-Dom Wesel
Leitung: Komponist Christian Sprenger

02. Juli 2017, 17:00 Uhr
St. Peter und Paul Kirche Görlitz
MDR Musiksommer

Die Sächsische Bläserphilharmonie präsentiert zum Reformationsjubiläum 2017 bekannte Choralmelodien im neuen, modernen Gewand. Die Melodien vertonen Texte von Paul Gerhardt, die vom Komponisten Christian Sprenger in zeitgemäße Sätze gewoben und von Siegmund Goldhammer für das deutschlandweit einzige professionelle Kulturorchester in ausschließlicher Bläserbesetzung arrangiert wurden


Alles aus Liebe

06. Juli 2017, 19:30 Uhr
Innsbrucker Promenadenkonzerte
Innenhof der Kaiserlichen Hofburg

 

Ganz gleich ob die innige Liebe zu einem Menschen, zur Natur oder zur Musik, durch alle Epochen hindurch erzählen Komponisten von Zuneigung, Verlangen, Eifersucht, Streit und Versöhnung.
Und so ist es naheliegend, dass in der seit vielen Jahren bestehenden liebevollen „Fernbeziehung“ zwischen der Sächsischen Bläserphilharmonie und den Innsbrucker Promenadenkonzerten sich dieses Thema klangvoll widerspiegelt.
Beginnend mit dem „Hochzeitsmarsch op. 9“ von Felix Mendelssohn Bartholdy erklingen dramatische Liebesbeziehungen mit „Isoldes Liebestod“ aus Richard Wagners Oper „Tristan und Isolde“ und Auszügen aus Bizets Oper „Carmen“ sowie Bernsteins „West Side Story“.

Neue CDs der Sächsischen Bläserphilharmonie

CDs und DVDs der Sächsischen Bläserphilharmonie können über den Förderverein "Freunde der Sächsischen Bläserphilharmonie e.V." erworben werden.

CD - Kauf über Förderverein

CDs und DVDs der Sächsischen Bläserphilharmonie können im Bereich des Fördervereins unter "CD-Verkauf" käuflich erworben werden.

zum CD-Verkauf

"Winds and Pipes" 

Diese im Dom St. Marien zu Wurzen aufgenommene CD mit Daniel Beilschmidt an der Orgel und der Sächsischen Bläserphilharmonie kombiniert zwei mächtige Klangkörper miteinander, die in einem großen Klangraum gegenübergestellt werden, um ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede auszuloten.

zum CD-Verkauf

"Images and Mirrors" 

Vier Werke, die mehr sind, als man zunächst ahnt. Vielleicht auch etwas anderes, als sie zu sein scheinen. Die auf jeden Fall in allen Farben leuchten: eine Galerie der akustischen Täuschungen, der Spiegelungen und Vexierspiele, der Maskeraden und märchenhaften Überraschungen.

zum CD-Verkauf

Besondere Projekte

(Noten-)Schlüssel zur Integration in Grimma

Die Sächsische Bläserphilharmonie führte am 14. Mai 2016 in Kooperation mit dem Landkreis Leipzig und der Stadt Grimma ihren zweiten Integrationstag unter dem Motto "Notenschlüssel zur Integration" durch.

Der Einladung zur musikpädagogischen Willkommensfeier folgten rund 300 Asylsuchende und Flüchtlinge aus dem Landkreis Leipzig. Flüchtlingsfamilien bekamen die Chance, sich an einem Instrument zu versuchen oder auf bereits vorhandene Instrumentenkenntnisse aufzubauen. Unter Anleitung der Mitglieder der Sächsischen Bläserphilharmonie probierten sich die Teilnehmer an den Instrumenten und gestalten gemeinsam mit dem Orchester ein Konzert am Nachmittag.

Erfahren Sie mehr dazu

 

Sollte das Video an dieser Stelle in Ihrem Browser nicht angezeigt werden, so folgen Sie bitte folgendem Link:

https://www.youtube.com/watch?v=bVFkb-x9GF0