DeutschEnglisch
Sie befinden sich hier Orchester Programme Musikalische Köstlichkeiten

Musikalische Köstlichkeiten

Ein kammermusikalischer Ohrenschmaus mit leichten und deftigen Beilagen

Man nehme einen bewährten Klangkörper und wähle dem Ereignis entsprechend unterschiedlich anspruchsvolle Kompositionen aus. Daraus ergibt sich die Wahl der Zugaben: 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 4 Hörner, 3 Trompeten, 1 Posaune, 1 Tuba, 1 Kontrabass, 1 Gitarre und 2 Schlagzeuger.

Diese wiederum stimme man fein miteinander ab und bringe sie auf eine "Temperatur", so dass sich Charaktere und Temperamente frei entfalten können.

Um dem Ganzen noch eine ganz "besondere Note" zu verleihen, begibt man sich auf die Suche nach einem exzellenten Solisten. Soviel zu den Vorbereitungen – Voilà – das musikalische Menü ist eröffnet!

Der Solist - Rodin Moldovan

geboren: 1964 in Iasi / Rumänien

♪ Studium zunächst an der Musikhochschule „George Euescu“ anschließend bis 1986 am Konservatorium in Bukarest bei Professor Aurel Niculescu

♪ danach Studium in Rom an der Accademia „Santa Cecilia“ bei Professor Radu Aldulescu und Professor Franco Maggio Ormezowsky

♪ erstes Engagement am Teatro „Massimo“ in Palermo als Solocellist

♪ danach Solocellist am Orchestra Sinfonica Siciliana Palermo

♪ danach Solocellist am Orchestra dell Teatro Lirico “Arturo Toscanini” in Parma

♪ 1993 Verpflichtung als 1. Solocellist des MDR-Sinfonieorchesters Leipzig

♪ zahlreiche CD- und Fernsehaufnahmen

♪ Zusammenarbeit als Solist mit Dirigenten wie Heinz Rögner, Daniel Nazareth, Marcello Viotti, Adrian Suhnshine, Fabio Luisi u. a.

♪ Kammermusikalische Tätigkeit im Duo mit Alexander Paley (1. Preisträger des Internationalen „Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs“) und als Cellist des Celibidache-Trios

♪ Spielt ein Instrument von Caspar Strnad (Prag) 1818