DeutschEnglisch
Sie befinden sich hier Start

Die Sächsische Bläserphilharmonie

Die Sächsische Bläserphilharmonie ist das bis heute einzige Kulturorchester in ausschließlicher Bläserbesetzung. 1950 wurde es unter dem Namen "Rundfunk Blasorchester Leipzig" gegründet und war insgesamt 41 Jahre für den Rundfunksender in Leipzig tätig. Im Jahr 2010 konnte bereits der 60. Geburtstag des Ensembles gefeiert werden.

Die Musiker der Sächsischen Bläserphilharmonie sind neben der Arbeit im Orchester auch in der musikpädagogischen Institution, der "Deutschen Bläserakademie", als Dozenten tätig. Hier wird sowohl Laien- als auch Berufsmusikern ein breites Angebot an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten geboten.

Das Jahr 2011 brachte gleich dreifache Neuausrichtung des renommierten Klangkörpers mit sich: Am ersten Januar begann die offizielle Amtszeit des neuen Chefdirigenten Prof. Thomas Clamor. Darüber hinaus arbeitet die Akademie seit diesem Jahr unter dem neuen Namen "Deutsche Bläserakademie". Und schließlich ist sie seit 2011 auch geographisch in Deutschland öffentlichkeitswirksam und mit hervorragender Ausstattung verortet: Mit einem Festakt wurde ihre neue Heimstätte, die Deutsche Bläserakademie in Bad Lausick eröffnet.

Die Deutsche Bläserakademie

Die Deutsche Bläserakademie bietet ein breites Angebot an Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für  interessierte Amateur- und Berufsmusiker.

mehr ansehen

CD - Kauf über Förderverein

CDs und DVDs der Sächsischen Bläserphilharmonie können im Bereich des Fördervereins unter "CD-Verkauf" käuflich erworben werden.

mehr ansehen

NEUE CD "Classiques français" 

Die Sächsische Bläserphilharmonie präsentiert, gemeinsam mit Ihrem Chefdirigenten Thomas Clamor Werke von Bizet, Dukas, Français, Ravel. 

mehr ansehen