DeutschEnglisch
Sie befinden sich hier Orchester Besetzung

Ikuko Miura-Neitsch

Solo-Tenorhorn

Ikuko Miura-Neitsch wurde in Chiba, Japan geboren. Im Alter von 12 Jahren begann sie Euphonium zu spielen, ab 1987 nahm Sie Unterricht bei Herrn Toru Miura. Sie studierte Musik mit Hauptfach Euphonium an der Hochschule für Kunst und Musik Tokyo bei Herrn Kiyoshi Ooishi und Herrn Eiichi Inagawa, anschließend nahm sie ein Masterstudium auf.
Während des Studiums gewann sie mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben:

  • 1989: 1. Preis (Student Level) beim Internationalen Wettbewerb ''Leonaldo Falcone'' in Michigan
  • 1990: 3. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Tuba und Euphonium in Sapporo
  • 1993 und 1995: 2. Preis (Artist Level) beim Internationalen Wettbewerb ''Leonaldo Falcone'' in Michigan.

1996 gab sie ein Solo-Konzert in Tokyo.
Seit 1996 lebt Ikuko Miura-Neitsch in Deutschland, zuerst als DAAD-Stipendiatin (Deutscher Akademischer Austausch Dienst). 1996 - 1998 studierte Sie an der Hochschule für Musik in Köln, Abt. Aachen, im Fach Euphonium und Barockposaune bei Herrn Harry Ries und Herrn Wim Becu.
1997 gewann Sie den 3. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Tuba und Euphonium in Riva del Garda. Bei der 2. Internationalen Konferenz der Blechbläserinnen in St. Louis war sie als Jurymitglied und Künstlerin tätig.

Seit 1998 ist sie Solo-Tenorhornistin bei der Sächsische Bläserphilharmonie. 2000 - 2002 studierte sie an der Hochschule für Theater und Musik Leipzig, Abt. Alte Musik, im Fach Barockposaune bei Herrn Sebastian Krause. 2001 war sie beim Internationalen Wettbewerb ''Leonaldo Falcone'' in Michigan als Jurymitglied und Künstlerin tätig.