DeutschEnglisch
Sie befinden sich hier Deutsche Bläserakademie Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Die Druckversion als pdf-Dokument können Sie hier herunterladen.


1. Geschäftsstelle:

Steingrundweg 1
04651 Bad Lausick
Tel.: (03 43 45) 52 58 0
Fax.: (03 43 45) 52 58 20

2. Anmeldung

Die Teilnehmeranmeldungen zu allen Akademiephasen sind nur schriftlich möglich und müssen der Geschäftsstelle zugehen.
Die Teilnehmeranmeldung wird nur wirksam, wenn die jeweilige Kursgebühr rechtzeitig unter Angabe der Kursnummer auf das Konto der  Deutschen Bläserakademie GmbH, Kennwort Bläserakademie und Kursname, eingeht.

3. Anmeldeschluss

Der Anmeldeschlusstermin zu den Akademieprojekten ist in den jeweiligen Ausschreibungen bekannt gegeben. Anmeldungen, die nach dem Anmeldeschlusstermin erfolgen, können nur in begründeten Einzelfällen berücksichtigt werden. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, erfolgt die Zulassung in der Reihenfolge des Poststempels.

4. Akademiematerialien

Die Teilnehmer erhalten nach Anmeldeschluss eine Infopost mit organisatorischen Hinweisen sowie die für die Akademieprojekte notwendigen Arbeitsmaterialien.
Die Akademieunterlagen sind Eigentum der Deutschen Bläserakademie und nur für den Gebrauch der Akademie bestimmt, sie müssen nach Abschluss der Akademie wieder zurückgegeben werden. Kopien und sonstige Vervielfältigungen sind nicht gestattet.

5. Absage und Ausfall

Nach erfolgter Zulassung ist der Rücktritt eines Teilnehmers von der Teilnahme an einem Akademieprojekt grundsätzlich möglich.
Erfolgt der Rücktritt des Teilnehmers bis vier Wochen vor der Veranstaltung, fallen für ihn keine Kosten an. Bei späterer Absage werden die bereits gezahlten Gebühren nach ordnungsgemäßer Abgabe zugegangener Akademieunterlagen abzüglich einer Verwaltungsgebühr umgehend erstattet.
Diese Gebühr staffelt sich wie folgt: Bei Rücktritt werden

bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung 25 %
bis 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung 50 %
danach 75 %

der Teilnehmergebühr fällig.
Die Akademieprojekte können wegen mangelhafter Beteiligung, Ausfall eines oder mehrerer Dozenten oder ähnlicher Gründe abgesagt werden. In diesen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen erstattet. Weitergehende Ansprüche an die Deutsche Bläserakademie sind ausgeschlossen.

6. Teilnahmebescheinigung

Auf Wunsch stellt die Deutsche Bläserakademie am Ende einer Akademie eine Teilnahmebescheinigung aus.

7. Steuervergünstigungen

Steuervergünstigungen sind möglich, wenn der Teilnehmer die Teilnahmegebühr bei der Steuererklärung angibt. Generell sind sie als "Werbungskosten" abzusetzen, wenn das Akademieprojekt beruflich weiterbildet bzw. als "Sonderausgabe" bei berufsfremder Weiterbildung.

8. Haftung, Versicherung, Aufsicht

Soweit der Veranstalter nicht aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zwingend für Personen- und Sachschäden haftet, ist eine Haftung für derartige Schäden ausgeschlossen
Eine Aufsicht für Minderjährige besteht nur während des Unterrichtes.

9. Ermäßigungen

Gebührenermäßigungen können auf Antrag Schüler, Studenten und Arbeitslose nach Vorlage entsprechender Bescheinigungen erhalten.


Heiko Schulze

Direktor der Deutschen Bläserakademie
Bad Lausick, Mai 2011