DeutschEnglisch
Sie befinden sich hier Termine

Florentine Apfelblüte
und ihre weite Reise

25. August 2019, 15 Uhr
Seebühne am Biedermeierstrand Hayna, Schladitzer See
Eintritt frei!

Wer kennt ihn nicht, den Wunsch seinen Alltag zu verlassen, seinen Sehnsüchten zu folgen und sich in jemanden anderen zu verwandeln? Manchmal bedarf es einer weiten Reise, um zu erkennen, wie besonders und einzigartig auch das eigene Leben ist. Diese musikalische Reise erlebt die kleine Apfelblüte Florentine, die an einen Baum gebunden so gern in die weite Welt möchte. Ihre Freunde des Obstgartens wie der Blütenkobold oder der Wind helfen ihr auf der Suche nach der wundersamen blauen Blume. Auf Ihrer Reise hat Florentine so manche Abenteuer zu bestehen, bevor sie in einer Höhle die sagenumwobene blaue Blume findet.

Das Familien-Abenteuer-Konzert der Sächsischen Bläserphilharmonie wird interaktiv von den kleinen und großen Besuchern mitgestaltet. Die Kinder müssen rufen, klatschen, stampfen, pusten und haben jede Menge Spaß beim Aufwecken der Florentine, beim Singen des Zauber-Kanons zusammen mit dem Blütenkobold, bei Sitztänzen und Bewegungsaktionen bis hin zu einem wilden Affen-Rap. Das Programm lebt vom Mitmachen und aktiven Gestalten der Zuhörer und ist dennoch vor allem ein emotionales Konzerterlebnis mit einem großen Orchester und dem fantastischem Erzähler Patrick Rohbeck. Ein Riesenspaß für die ganze Familie!

Die Vertonung dieser Geschichte ist ein Auftragswerk an den Berliner Komponisten Matthias Preisinger und ist in Kooperation mit der Obstland Dürrweitzschen AG entstanden.

Die vom Kulturraum Leipziger Raum und vom Land Sachsen geförderte Sächsische Bläserphilharmonie ist das einzige Kulturorchester Deutschlands, das in ausschließlich sinfonischer Bläserbesetzung auftritt. 2017 wurde das Orchester in das Förderprogramm „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgenommen, worüber auch dieses Konzert mitfinanziert wird.

Sprecher: Patrick Rohbeck

Der Bariton, Regisseur und Moderator Patrick Rohbeck wurde in Mühlhausen in Thüringen geboren. Schon in frühester Kindheit erhielt er an der Musikschule Nordhausen Gesangsunterricht. Nach dem Besuch des Spezialgymnasiums für Musik Schloß Belvedere studierte er Gesang bei Prof. Ulrike Fuhrmann an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar. Im Aufbaustudium zum Konzertexamen, welches er 2009 zuerkannt bekam, wurde er außerdem von Dimitri Kharitonov unterrichtet. Seit 2014 wird er von Prof. Hans-Joachim Beyer betreut.
Meisterklassen bei Norman Shetler, Siegfried Lorenz, Peter Schreier und Dietrich Fischer-Dieskau brachten ihm entscheidende künstlerische Impulse.  ​ In der Spielzeit 2011/12 war er am Theater Regensburg engagiert, wo er insbesondere als Danilo in Lehárs „Lustiger Witwe“ einen vielbeachteten Erfolg hatte. Von 2012 bis 2018 war er Ensemblemitglied an der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig. Hier spielte er zahlreiche Rollen seines Faches wie Graf Eberbach ("Wildschütz"), Paul Aubier ("OPERNBALL") oder Zaza ("La Cage aux Folles").

​ Neben seinen Bühnenauftritten in Oper, Operette und Musical ist Patrick Rohbeck ein gefragter Konzertsänger und Moderator und hat dabei mit vielen deutschen und internationalen Orchestern zusammengearbeitet. ​  (Genannt seien hier: Gewandhaus - Orchester Leipzig, Beethovenorchester Bonn, Staatskapelle Weimar, Thüringen Philharmonie Gotha - Eisenach, Jenaer Philharmonie, Neuen Elbland Philharmonie, Württembergische Philharmonie, Nordwestdeutsche Philharmonie, Rheinische Philharmonie, Cappella Istropolitana, Radiosinfonieorchester Krakau, Staatliche Philharmonie Kosice, Großpolnische Philharmonie Kalisch, Philharmonie Lemberg und das Orquesta Filarmónica de la UNAM Mexico.)

Konzertreisen führten Patrick Rohbeck in die Schweiz, nach Belgien und Frankreich, Luxemburg, Dänemark, Italien, Griechenland, in die Ukraine, in die USA, sowie nach Japan und nach Mexiko. Gastspiele, Konzerte und Gastengagements brachten ihn, unter anderem, an die Theater Jena, Eisenach, Rostock, Cottbus, Bremerhafen, Chemnitz, Erfurt, Bonn, Wiesbaden, Winterthur und Bern, an das Prinzregententheater in München, die Meistersingerhalle in Nürnberg, den Regentenbau Bad Kissingen, an das Staatsschauspiel Dresden, die Alte Oper Frankfurt, die Beethovenhalle Bonn, den Königin-Elisabeth-Saal in Antwerpen, an das Schauspielhaus am Gendarmenmarkt sowie zum Classic Open Air am Gendarmenmarkt in Berlin und an das Gewandhaus Leipzig. ​

Eine besondere Herzensangelegenheit sind für Patrick Rohbeck die zahlreichen Kinder- und Familien-Konzerte, welche er seit 20 Jahren deutschlandweit moderiert. 

​ Im Jahre 2001 gab Patrick Rohbeck mit der Operette DIE SCHÖNE GALATHEE erfolgreich sein Regiedebüt. Weitere Regiearbeiten folgten z. B.: ORPHEUS UND EURYDIKE in Erfurt, DIE BÜRGSCHAFT mit der Jenaer Philharmonie und „DIE FLEDERMAUS in Jena oder DIE GÄRTNERIN AUS LIEBE für das Ekhof–Festival in Gotha. 2016 wurde seine Revueoperette CAPRIOLEN, welche er für die Musikalischen Komödie der Oper Leipzig schrieb und inszenierte, von Publikum und Kritik gleichermaßen gelobt und gefeiert. ​  Seit 2006 unterrichtet er Gesang an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar.

Weitere Infos unter www.patrick-rohbeck.com