DeutschEnglisch
Sie befinden sich hier Förderverein Aktuelles

AKTUELLE PROJEKTE DES Fördervereins

Sinfonische Bläsermusik in der Bethanienkirche

"Russland"

Am 30. Januar 2016 um 17.00 Uhr ist die Sächsische Bläserphilharmonie wieder zu Gast in der Bethanienkirche. In diesem Konzert widmet sich das Orchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Prof. Thomas Clamor der Musik Russlands aus der Zeit des Übergangs vom 19. zum 20. Jahrhundert.

Die russischen Komponisten Mili Balakirew, Alexander Borodin, César Cui, Nikolai Rimski-Korsakow und Modest Musorgski schlossen sich in St Petersburg zum sogenannten mächtigen Häuflein zusammen. Mit dem Ziel die russische Nationalmusik zu fördern, orientierten sie sich mehr an der Volksmusik ihrer Heimat als an musikalischen Einflüssen aus dem westlichen Europa. Dieses Verständnis einer eigenen Tonsprache setzte sich nach der Oktoberrevolution in der Musik Sergej Prokofjews und Igor Stravinkys im Exil fort. Extravagant und losgelöst von einer übermächtigen romantischen Tradition gaben sie sich in ihren Kompositionen experimentierfreudig und waren bereit, klanglich neue Wege zu gehen. Dagegen entwickelte sich Dmitri Schostakowitsch in der damals neu entstandenen Sowjetunion vollkommen eigenständig. Trotz Repressalien und politischer Zwänge gilt er als der markanteste Vertreter der sowjetischen Musik. Neben Sinfonien, Opern, Kammermusik und Streichquartetten umfasst sein Schaffen auch Operetten, Filmmusik, und Vokalmusik.

Karten für dieses Konzert zu 12,- €, ermäßigt 10,- € (Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt) sind im Ev.-Luth. Pfarramt der Bethaniengemeinde, Stieglitzstraße 42, 04229 Leipzig, Tel.: 0341-4804013 erhältlich.